Donnerstag, 9. April 2009

Eine Osterkarte


Diese Woche habe ich für die Variationsaufgabe im KM einen sehr speziellen Sketch erstellt. Und so war ich dann wenigstens auch gezwungen, die erste und einzige Osterkarte für diese Jahr zu basteln. *lach*




Bei der Gestaltung habe ich wieder mit Distress-Stempelkissen rumgespielt. Die Eier sind eingefärbt mit "dried marigold", "mustard seed" und "faded jeans". Das Federvieh ist eine Mischung aus allen drei Farben und die Blumen und der Schmetterling sind eine Mischung aus "dried marigold" und "mustard seed".

Die Stempel sind von der Zeitschrift Craftstamper bzw. der Text ist eine Eigenkreation.

--------------------

Ansonsten ist heute ein rabenschwarzer Tag. Nicht genug, dass wir heute zur 3. Beerdigung innerhalb von 3 Monaten waren. Jetzt ist zusätzlich auch noch meine ältere Katze verschwunden (die allerdings bei meinen Eltern lebt). Ich bin unendlich traurig, habe aber noch nicht die Hoffnung aufgeben, dass Maxi irgendwann in den nächsten Tagen wieder vor der Tür stehen wird.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen