Freitag, 15. Juni 2012

Tomaten-Oliven-Brötchen mit dem Thermomix

Zur Zeit bin ich dem Backwahn verfallen und probiere ständig neue Brötchen-Varianten aus. Gestern gab es bei uns diese Tomaten-Oliven-Brötchen zu Chili Con Carne. Yummih, war das lecker!


Das Rezept für den TM31:

100 g Dinkelkörner
60 g Roggenkörner
340 g Weizenmehl
220 g lauwarmes Wasser
1 Würfel Hefe
1 Teelöffel Honig
1 - 1,5 Teelöffel Salz
40 g Olivenöl
Oliven nach Geschmack (ich hatte ca. 15-20)
getrocknete Tomaten (ich habe 5 größere Teile verwendet)

Die Dinkel- und Roggenkörner 1 Min./Stufe 10 zermahlen, umfüllen.

Hefe, Honig und lauwarmes Wasser in den Topf geben, 1 Min. bei 37°/Stufe 1 rühren (wichtig ist, dass wirklich die 37° erreicht werden).

Alle restlichen Zutaten außer die Oliven und Tomaten dazugeben und 2 Minuten mit Knetstufe kneten.
Anschließend Oliven und Tomaten auch dazu geben und nochmal 1-1,5 Minuten kneten (falls der Zerkleinerungsgrad für die Oliven und Tomaten noch nicht ausreichend erscheint, nach Wunsch noch kurz weiterkneten).

Brötchen formen, auf dem Backblech mit leichtem Abstand zur Sonne auslegen, die Oberfläche leicht mit Wasser befeuchten und ab in den Ofen. Bei 200°C Ober-/Unterhitze 30 Min. backen.
(Ich hatte vom Teig noch zwei Brötchen ohne Oliven und Tomaten abgezweigt, die es heute zum Frühstück gab. Es wären also eigentlich min. 10 Brötchen geworden)

Wer es lieber dunkler und knuspriger mag, macht es wie ich und wählt aus alter Gewohnheit 200° bei Umluft. ;-) Ich hab mich schon ziemlich gewundert, warum die Brötchen dieses Mal so schnell Farbe angenommen haben. Und erst am Ende ist mir aufgefallen, dass ich die falsche Einstellung gewählt habe. Typisch für mich! Aber war gar nicht schlimm, sie sind dadurch wirklich nur knuspriger geworden. Geschmacklich war es kein Unterschied.

Morgen ist Stoffmarkt in Hannover. Freu! Ich hoffe, dass ein oder andere bekannte Gesicht zu sehen. :-)

Liebe Grüße sendet Kerstin

PS: Mehr Leckereien vom Grill und aus der Küche gibt es jetzt auf Casolli´s kleine Genusswelt

1 Kommentar: