Sonntag, 23. Dezember 2012

Ein Klassiker

In den letzten Wochen sind so viele Weihnachtssachen entstanden, deshalb gibt es heute noch einen zweiten Post. 

Ich habe einen ganzen Berg Dreiecksboxen gebastelt. Ist ja ein ziemlich alter Klassiker, aber tatsächlich hatte ich bisher davon noch gar nicht viele gestaltet.

So sehen die unterschiedlichen Varianten aus.

In niedlich:

Die Mütze habe ich extra ausgeschnitten und mit einem 3D-Pad aufgesetzt. Außerdem habe ich an der Mütze Akzente mit Strukturschnee gesetzt.


Eher klassisch mit einem schönen Stempel von Betty´s Creations:

Der Elch wandert auch wieder durch eine Strukturschneelandschaft. Der Himmel ist mit Aquarellstiften gemalt.


Noch klassischer. ;-) Der Weihnachtsmann ist Teil eines Vilda-Stamps.



Und eine weitere Variante in niedlich mit einem Penny Black Igel.


So langsam kann es jetzt Weihnachten kommen. Ich habe den Tag heute nochmal zur Herstellung von ein paar kulinarischen Geschenken genutzt. Früchtebrot ist grade frisch aus dem Backofen gekommen (mhhm, so lecker!) und im Kühlschrank warten Weihnachtspralinen darauf, dass sie fest werden.

Liebe Grüße sendet Kerstin

1 Kommentar:

  1. Da bist du heute ja noch mal richtig fleißig gewesen. Lasst es euch schmecken ;o)
    Die Schachteln sehen klasse aus. Ich glaube, ich habe noch nie eine gemacht.
    Schöne Feiertage und ganz lieben Dank schon mal für die Post *hibbel*.
    Liebe Grüße auch an O.,
    Deine Pedi

    AntwortenLöschen