Sonntag, 28. Juli 2013

Blumen mit Dylusions

Am Freitag haben wir uns wieder zu einer gemütlichen Bastelrunde getroffen. Dabei hatte ich die Möglichkeit mit Dylusions rum zu matschen. Die leuchtenden Farben habe mich schon seit längerer Zeit neugierig gemacht. Aber ich glaube, es ist doch nicht meine Welt. 

Ein paar Ergebnisse sind aber fertig geworden. Unter anderem diese Karte mit den herrlich bunten Blüten. Das Papier habe ich mit Dylusions vorbereitet, die Blüten darauf gestempelt und ausgeschnitten. Für etwas Kontrast ist die Blütenmitte aus einem anderem Papier geschnitten.


Auch der Hintergrund ist mit sehr spannenden Hilfsmitteln entstanden. Der Pünktchen-Hintergrund ist ein Teil Schuhsohle von ganz billigen Badelatschen. Der "Stempel" ist sogar beidseitig nutzbar. Eine Seite sind diese Punkte und die andere Seite sind Linien.

Ergänzend ist mit grün ein Schnörkel auf den Hintergrund gewischt. Auch dieser Schnörkel ist eine einfache, selbstgemachte Schablone, die eine Freundin gefertigt hat (einlaminierte Folie und ausgestanzt). 


Noch ein Close-Up auf die Farbvielfalt der Blüten.



 Vielen Dank für deinen Besuch!

Liebe Grüße sendet dir

Kerstin

1 Kommentar:

  1. Es ist doch toll, wenn man mal etwas ausprobieren kann, um festzustellen, ob es einem liegt oder nicht.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen