Montag, 2. September 2013

Urlaub in den Bergen

Ab morgen bestimmt das Arbeitsleben wieder meinen Alltag, aber die letzten 3 Wochen konnte ich geniessen, zwei Wochen davon sind wir in Österreich gewesen.

Den Urlaub haben wir dieses Jahr wieder an zwei verschiedenen Orten verbracht. Die ersten Tage haben wir uns Zell am See und die Umgebung angeschaut. Leider war die Zeit dort viel zu kurz. Wir kommen bestimmt nochmal wieder, denn es hat uns sehr gut gefallen.


Danach ging es dann aber richtig los. Unser "Haupt-"Urlaubsziel war dieses Jahr Kappl/Tirol im Paznaun-Tal. Ich mache in den letzten Jahren irgendwie so eine Art Reise in die Kindheit. Letztes Jahr waren wir ja schon in Fiss/Serfaus, wo ich über 20 Jahre zum Skifahren hingefahren bin. Bei diesen Urlauben haben wir früher auch mal einen Abstecher nach Ischgl oder Galtür gemacht, so dass ich das Paznaun-Tal schon ein ganz klein bisschen kannte. Aber wieder erkannt habe ich eigentlich nichts. ;-)

Wir haben wieder sehr viele Wanderungen in den Bergen gemacht. Zum Beispiel bei diesen Bildern waren wir oberhalb von See unterwegs und sind in der Ascherhütte zur Jause eingekehrt.



Auch oberhalb von Ischgl haben wir zwei tolle Touren gemacht. Tara ist immer vorne vorweg, so lange die Wege möglichst schmal und felsig sind. Sie genießt jeden Ausblick und hüpft auch gerne mal auf einen größeren Stein, um zu gucken, was man dahinter sehen kann. 



In Galtür ist Tara zum ersten Mal Sessellift gefahren. Ich war sehr skeptisch, aber es hat super gut geklappt. Danach folgte ein Gang entlang dem Kopp-Stausee und zurück nach Galtür.


Auch oberhalb von Kappl sind wir gewandert. Eine besonders schöne Tour ging von der Bergstation ganz entlang der Hänge und teilweise ein wenig über Felsen zur Niederelbe Hütte und zurück zur Bergstation.


Ein etwas ruhigerer Tag war die Fahrt über die Silvretta-Hochalpenstraße. Aber ganz ohne Bewegung ging natürlich auch hier nicht und so sind wir um den Stausee gewandert. Auch ein sehr empfehlenswerter Weg mit tollen Wasserfällen und schöner Natur.


Auf dem Rückweg ist uns eine Kuhherde auf der Gegenspur entgegen gekommen.


Ach ja, es war wieder eine sehr schöne Zeit! Nächstes Jahr werden uns die Berge sicher wieder sehen....

Vielen Dank für deinen Besuch!

Liebe Grüße sendet dir

Kerstin

1 Kommentar:

  1. Hallo Kerstin
    Das sind wunderschöne Bilder. Das macht Fernweh. :-))
    Und die Brotzeit macht Hunger.:-)))

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen